"Nicht die Stärksten überleben oder die Intelligentesten, sondern die am meisten bereit zum Wandel sind."

(Charles Darwin)

News
WAS TUN?

 

Der Umsatz bricht weg. Die Mitarbeiter misstrauen der neuen Führung. Ihre Botschaften kommen nicht mehr an. Sie wollen eine neue Unternehmenskultur. Der Wettbewerb hat die besseren Ideen, ist schneller. Sie verlieren wichtige Kunden. Sie verlieren wertvolle Mitarbeiter (und Know-how). Die Muttergesellschaft ist mit Ihrer Performance unzufrieden. Ihre neue Firmenphilosophie setzt sich nicht durch. Der Vertrieb bekämpft sich untereinander. Die Aktionäre sind unzufrieden, die Kunden verunsichert. Der Börsenkurs sinkt. Die Banken kürzen die Kreditlinien. Die externen Unternehmensberater kosten ein Vermögen. Das Beraterdenglisch der Consultants dagegen versteht kein Mensch. Alles dauert immer viel zu lange. Der Betriebsrat funkt bei jeder Entscheidung dazwischen. Der Service läuft nicht reibungslos. Die Fachbereiche sprechen nicht miteinander. Der Markenwert soll gesteigert werden, aber niemand weiß wie. Sie wollen den ganzen Laden verkaufen und sollen "die Braut schmücken" etc.. 

 

Es ist alles viel zu kompliziert. Und alles hängt irgendwie mit Ihrer Kommunikation zusammen.

Sie wissen nur nicht genau wie. Denn Sie müssen ja führen. Haben keine Zeit, sich um die Kommunikation zu kümmern. Dafür haben Sie ja Ihre Leute. Aber Führung bedeutet Kommunikation. Einer muss sagen, wo´s lang geht, wer was denken, fühlen, kaufen soll. Die Kommunikation muss also funktionieren. Top-down. Bottom-up. Zwischen Sendern und Empfängern. Sonst läuft gar nichts.

G.B. Shaw zitierend: "Das größte Einzelproblem in der Kommunikation ist die Illusion, dass sie stattgefunden hat." Unsere Meinung: Ihr Problem ist kein Problem, es ist eine Möglichkeit!